s.mask auf der electronica 2018!

Norbert Krütt, Geschäftsführer FELA in Villingen-Schwenningen, zeigt sich sehr zufrieden mit den bislang erzielten Ergebnissen: „"Die Digitalisierung der Leiterplattentechnik stellt einen technologischen Quantensprung dar. Funktionelle Oberfläche bzw. Dielektrikum werden nicht mehr "großzügig wie mit einer Gießkanne" verteilt, sondern gezielt genutzt um Vorteile in den nachfolgenden Prozessen sowohl bei der Leiterplattenfertigung als auch später bei unseren Kunden zu realisieren."

Und auch Andreas Gimmer, Geschäftsführer von Würth Elektronik CBT in Schopfheim, meint hierzu: "Seit Beginn unserer partnerschaftlichen Kooperation hat sich gezeigt, dass das Miteinander unserer Unternehmen vielfältige Synergieeffekte erzielt. Wir erwarten uns wirtschaftlichen Erfolg, stellen aber auch fest, dass gemeinsames Forschen und Entwickeln einfach Freude macht."

Erstmals auf der Elektronik-Weltleitmesse electronica dringen konkrete Nachrichten des spannenden Kooperationsprojektes nach außen: Einblicke zum aktuellen Stand sowie über das Verfahren geben Dr. Lothar Weitzel / Würth Elektronik und Eberhard Heiser / FELA bei einem Vortrag auf dem FELA-Messestand.

s.mask-Vortrag auf der electronica 2018

Presseinformation und Bilder zum Download